M
innesang.com                                        Geschichte  Minnesänger  CDs  Noten  Sängerwettstreit  Sänger buchen  Kontakt
                        

Frauenlob Manesse-Bild

Minnesang.com
Dr. Lothar Jahn
Guderoder Weg 6
34369 Hofgeismar
05671-925355
E-mail an Minnesang.com

Hans Hegner 1983

Museumsdorf Düppel 1983

Hans Hegner
als Süßkind von Trimberg 2011

Dagmar Jahn und Hans Hegner
mit Dagmar Jahn als "Tristan und Isolde" 2012

Ursel und Hans
mit Ursel Peters im Kloster Helfta 2012

Hans Hegner

mit Symphonia 2013

  HANS HEGNERS MUSIKALISCHER NACHLASS
Ein posthumes Album soll entstehen


Hans HegnerHans Hegner war vier Jahrzehnte als Interpret des Minnesangs bekannt.  Er hat kurz vor seinem Tod noch Texte und Lieder von Süßkind von Trimberg aufgenommen. Seine Weggefährten haben sich nun zusammengetan, um aus diesen Aufnahmen posthum ein Album fertigzustellen. Cosima Hoffmann, Ursel Peters und Dr. Lothar Jahn wollen sich diesem Projekt widmen und suchen dabei Unterstützung bei Musikerinnen und Musikern. Auch Spenden sind erwünscht!

Hans Hegner wurde 1959 geboren. Er studierte Ältere Germanistik und Sprachwissenschaften in Berlin und Salzburg, u.a. bei Ulrich Müller. Die wissenschaftliche Arbeit an Text und Übersetzung, sowie Kenntnis der handschriftlichen Quellen bilden das Fundament seiner Interpretation. Aus diesem Grund zählte er zum festen Berater-Team von www.minnesang.com. Er verstarb plötzlich und unerwartet 2017.

WartburgWie bei vielen Mittelaltermusikern kam ein Impuls zur Auseinandersetzung mit der Tradition auch von der in den 70er Jahren höchst erfolgreichen Hamburger Folk-Rock-Band Ougenweide her. Hans Hegner ist mit einem Teil der Ougenweide-Musiker befreundet und nahm im Ougenweide-O-Tonstudio einige Lieder auf, darunter seine bekannte Version von "Neidhart im Fass".  Er unterstützte auch den Ougenweide-Sänger Olaf Casalich bei CD-Aufnahmen. Als Casalich jüngst das Falkensteiner Minneturnier gewann, war Hegner als Trommler mit dabei. Und natürlich begleitete er engagiert das Ougenweide-Tribut-Projekt im Jahr 2010. Hans Hegner singt und spielt seit 1989 mit Ursel Peters im Folk-Duo "Fundevogel", seit 1996 ist er Mitglied bei "Collage - Forum für Frühe Musik Berlin" und sang mehrfach auf der Wartburg bei der Veranstaltung "geteiltez spil" (Foto rechts).

2012 stellte er gemeinsam mit der Gruppe Collage den Sänger Otto von Brandenburg in den Mittelpunkt eines Programms, den Sänger, der angeblich ein Jahr lang mit einem Pfeil im Kopf herumgelaufen sein soll und deshalb den Spitznamen "Otto mit dem Pfeile" bekam.  Der Brandenburger Herrscher konnte nämlich nicht nur herrlich von der Minne singen, er war auch als kämpferischer Haudegen in viele Scharmützel verwickelt.

Kleine SekundeSeit 2006 trat er gemeinsam mit Cosima Hoffmann im Duo "Kleine Sekunde" (Foto links) auf, u.a. mit unterhaltsam-lehrreichen Vorträgen zur Geschichte des Minnesangs in Schulen und Universitäten. Er ist regelmäßiger Teilnehmer beim Minnesänger-Wettstreit (präsentiert von Karfunkel und Minnesang.com) und beim Falkensteiner Minneturnier, das er 2012  (Publikumspreis) und 2015 (Hauptpreis) gewann.  2013 war er auf Schloss Berlepsch in der abendfüllenden Neuinszenierung vom "Sängerkrieg auf der Wartburg" als Walther von der Vogelweide zu erleben.

Ein weniger bekannter, gleichwohl ebenso interessanter Sänger wie Walther war der einzige jüdische Dichter der Manesse-Überlieferung: Ihn verkörperte Hans Hegner erstmalig 2010 beim Minnesänger-Wettstreit in Zeiskam, dann 2011 bei der Premiere von "Süßkind von Trimberg - Der Minnesänger mit dem Judenhut" in der Alten Synagoge Vöhl. Gemeinsam mit den Musikern vom Musiktheater Dingo, später im Duo-Programm mit Lothar Jahn, verkörperte er Süßkind bei vielen Auftritten.

Nun also soll sich das noch einmal in einem Album widerspiegeln. Deshalb bitten wir um Unterstützung: Z.B. durch eine Spende für das CD-Projekt unter dem Stichwort "Süßkind" auf dem Konto von Dingo e.V., I-Band DE34 5205 0353 1100 0013 48. Die Spenden sind aufgrund der Gemeinnützigkeit steuerlich absetzbar! Oder durch Vorbestellung der CD. Musiker/innen können gerne auch noch an der Realisierung des Albums mitwirken - bei Interesse melden unter dingo at minnesang dot com!

Süßkind von Trimberg
Miniatur zu Süßkind von Trimberg in der Manessischen Liederhandschrift

>>Mehr zum Süßkind-von-Trimberg-Programm.
>>Rückblick "Gedenkkonzert für Hans Hegner".

  Hans Hegners Wirken soll sich noch einmal auf einem posthumen Album widerspiegeln, das nach den Texten des einzigen jüdischen Minnesängers entstand. Deshalb bitten wir um Unterstützung: Z.B. durch eine Spende für das CD-Projekt unter dem Stichwort "Süßkind" auf dem Konto von Dingo e.V., I-Band DE34 5205 0353 1100 0013 48. Oder durch Vorbestellung der CD. Musiker/innen können gerne auch noch an der Realisierung des Albums mitwirken - bei Interesse melden unter dingo at minnesang dot com!

Stern

Presseartikel zum Duoprogramm
von Dr. Lothar Jahn und Hans Hegner:

Nachbericht  Wormser Zeitung zum Festival "wunderhoeren"

Presseartikel zur Umsetzung von Hans Hegner und Musiktheater Dingo:
Ankündigung Deutschland Today
Ankündigung Waldecksche Landeszeitung
WLZ-Rezension Premiere
HNA-Rezension Premiere

WLZ Morgenveranstaltung

Rezension Deutschland Today

MITWIRKENDE AM CD-PROJEKT
Jule Bauer - Gesang
Enikö Ginzery - Zimbalon
Claudia Heidl - Sopranflöte, Chalumeau, Portativ, Gesang
Dagmar Jahn - Gesang, Tenorflöte, Traversflöte
Judy Kadar - keltische Harfe
Sophie Kröger - Oboe
Silvia Ladewig - Rezitation
Naschmil Pollmann - Sopranflöte, Rezitation
Josefine Wahl (Kassandra) - Rezitation, Sopranflöte, Cornamuse, Chalumeaux, Chorgesang
Gerda Weinreich - Pandeiro, Gesang, keltische Harfe
Jutta Zedlitz - Chorgesang
Olaf Casalich - Gesang, Percussion
Benjamin Flux - Geige
Florian Hellbach - Laute, Rezitation
Wolfgang von Henko - E-Bow, Synthesizer
Alexander Kreit - Hackbrett, Rezitation
Jan-Marcus Lapp - Drehleier
Marcus Porsch (Siegfried) - Rahmentrommel, Glocken
Holger Saarmann - Gesang, Rezitation, Gitarre
Knud Seckel - Rezitation
Klaus Sonnemann - Schalmei
Arne Spekat - Akustikbass, Rezitation
Thomas Schallaböck - Rezitation
Wilfried Staufenbiel - Fidel, Gesang
Peter Will - Rezitation
Stefan Wulff - Bass
Frank Wunderlich - Rezitation, Monochord

SOWIE DIE PROJEKTLEITUNG:
Ursel Peters - Gesang, Rezitation, Cister
Cosima Hoffmann - Hakenharfe, Drehleier, Nyckelharpa, Schäferpfeife,
Bass-Krummhorn, Sopran-Krummhorn, Alt-Krummhorn, Schlagpsalter, Tamburello, Trommel, Gesang
Lothar Jahn - Cister, maurische Laute, Dommel, Gitarrenlaute, Hans Hegners Lieblings-Trömmelchen, Orgel, Rezitation, Chorgesang


Videos mit Hans Hegner auf Youtube:

Hans Hegner
Süßkind von Trimberg: Herzens Adel/Irs mannes krôn

 
MINNESANG.COM PRÄSENTIERT:
Die CD-Eigenproduktioen von Minnesang.com. Mehr hier.
Burg Falkenstein CD Walther von der Voglelweide CD Minne im Mayen CD Falken, Lerchen Nchtigallen CD European Minnesang CD Spruchgesang und Sachsenspiegel CD Tribut an Ougenweide CD Merseburger Zaubersprüche CD
Bestellen für jeweils 15 Euro ("Merseburger Zaubersprüche" nur 10 Euro) plus 3 Euro Versand hier. Alle CDs zusammen 100 Euro versandkostenfrei!

M

Impressum   Hinweis   Kontakt